Ein neuer Einschlagkrater in der Nähe der NASA InSight Landeregion
NASA/JPL/Universität von Arizona
Ein neuer Einschlagkrater in der Nähe der NASA InSight Landeregion
ESP_037328_1845
Englisch   

twitter  •  facebook  •  google+  •  tumblr

HICLIP
1080p (MP4)
Audio (MP3)

DESKTOP-HINTERGRUND
800
1024
1152
1280
1440
1600
1920
2048
2560
2880

HIFLYER
PDF

HISLIDES
PowerPoint
Keynote
PDF

InSight ist eine Mission des NASA Discovery Programms, bei der im September 2016 eine einzelne geophysische Landeeinheit auf dem Mars platziert wird, um dessen tiefes Inneres zu studieren.

InSight benötigt seismische Signale und diese erhält man sicher von den Einschlägen von Boliden (z.B. große Meteore) auf dem Mars. InSight kann große Einschläge aufspüren, die weit entfernt von der Landeeinheit sind und kleinere, die in der Nähe sind.

Dieses aktuelle HiRISE-Bild, beschafft um eine Landestelle für die Mission zu bestätigen, zeigt einen besonders ausgeprägten Krater mit einem sehr scharfen Rand und Ejekta (Auswurf), welche dunkler und blauer ist als fast alles in dieser staubbedeckten Region. Dies muss ein sehr aktueller Einschlag sein, da für den atmosphärischen Staub noch nicht genügend Zeit war, um über dieser Stelle niederzugehen und die Oberfläche wieder aufzuhellen.

Tatsächlich deuten frühere Bilder darauf hin, dass der Krater zwischen 2008 und 2012 entstanden ist. Dies veranschaulicht den Typ Merkmal, den in der Umlaufbahn kreisende Kameras während der InSight Mission suchen werden, um zu versuchen, seismische Signale in Beziehung zu deren entsprechenden Ursprungspunkten zu bringen.

Übersetzung: Thilo Martens

 
Erfassungsdatum:
14 Juli 2014

Mars Ortszeit:
3:43 PM

Breitengrad (Zentrum):


Längengrad (Ost):
135°

Distanz zum Ziel:
274 km

Originaler Bildmaßstab:
27 cm/pixel (mit 1 x 1 Mittelung) Objekte mit 82 cm Größe sind aufgelöst

Maßstab der Kartenprojektion:
25 cm/pixel

Kartenprojektion:
Rectangular und Norden ist oben

Emissionswinkel:


Phasenwinkel:
50°

Sonnen-Einfallswinkel:
56°, mit der Sonne ca 34° über dem Horizont

Solarer-Längengrad:
161°, Nördlicher Sommer
JPEG
Grauskala
karten-projiziert
unprojiziert

IRB Farbe:
karten-projiziert
unprojiziert

IRB Zusammengeführt:
karten-projiziert

RGB Zusammengeführt:
karten-projiziert

RGB Farbe:
unprojiziert

JP2 (DOWNLOADEN)
Grauskala:
karten-projiziert  (1 GB)

IRB Farbe:
karten-projiziert  (711 MB)

JP2 EXTRAS
Grauskala:
karten-projiziert  (682 MB)
unprojiziert  (714 MB)

IRB Farbe:
karten-projiziert  (332 MB)

unprojiziert (633 MB)

IRB Zusammengeführt:
karten-projiziert  (337 MB)

RGB Zusammengeführt:
karten-projiziert  (345 MB)

RGB Farbe:
unprojiziert  (584 MB)
ANAGLYPHEN
karten-projiziert, Reduzierte Auflösung (PNG)
Volle Auflösung JP2 download

Zusätzliche Bildinformation
Grauskala Metadaten
Farbe Metadaten
Zusammengeführte IRB Metadaten
Zusammengeführte RGB Metadaten
EDR Produkte

Bild-Produkte
Alle Bild-Links sind Drag & Drop für HiView, oder anklicken zum herunterladen.

Benutzungsbedingungen
Sämtliche Bilder von HiRISE und solche die über diese Webseite erreichbar sind, sind gemeinfrei ("public domain"): Es gibt keine Einschränkungen für ihre Benutzung durch Personen in der Öffentlichkeit, einschliesslich Nachrichten- und Wissenschaftsorganisationen. Wir bitten um Quellenangabe, falls möglich, in dieser Form:
Bild: NASA/JPL/University of Arizona

Postskriptum
Lockheed Martin Space Systems ist der Generalunternehmer für das Projekt und hat den Satelliten erstellt. Die HiRISE Kamera wurde von Ball Aerospace and Technology Corporation gebaut und wird durch die Universität von Arizona operiert.